NVH Hohenlohe Kreis

Home

Allgemeine Informationen

zurück zur Übersicht
  • Verschärfte Maskenpflicht im ÖPNV

Die Maßnahmen der "Bundesnotbremse" greifen im Hohenlohekreis ab 24. April. Dies bedeutet, dass in öffentlichen Verkehrsmitteln (in den Fahrzeugen und an den Haltestellen) das Tragen von FFP2-Masken (oder Masken vergleichbaren Standards wie KN95/N95) Pflicht ist.

Bereits seit dem 25. Januar müssen in Bus und Bahn medizinische Schutzmasken (OP-Masken, FFP2-Masken oder Masken des Typs KN95/N95) getragen werden. Seit dem 22. März gilt diese Regelung auch für Kinder ab 6 Jahren. Die Maskenpflicht gilt sowohl in den Fahrzeugen als auch in Bahnhöfen, an Bahnsteigen und Bushaltestellen. Bei einer 7-Tage-Insidenz über 100 kommt die bundeseinheitliche Notbremse zum Tragen. Dann sind im ÖPNV (in den Fahrzeugen und an Haltestellen) FFP2-Masken (oder Masken vergleichbaren Standards wie KN95/N95) Pflicht.

Mehr Infos zur Corona-Krise erhalten Sie auf der Homepage des HNV.

 

Für weitere Informationen steht das Team des NVH montags bis freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr unter der Rufnummer 07940/9144 0 oder info@nvh.de gerne zur Verfügung.


zurück zur Übersicht